crystalweizen_klein.jpg
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

bei ihren im Selbstversuch betriebenenen Forschungen zur Langzeitwirkung von Bier auf den menschlichen Organismus ist die PARTEI Hamburg auf eine bisher unbekannte Horrordroge gestoßen: Crystal Weizen - ein Derivat des allseits beliebten Weizenbieres - ist der Name dieser stark süchtig machenden Substanz.

Geschmacklich dem Weizenbier recht ähnlich wird dieses Suchtmittel in bayerischen Drogenküchen aus diversen Chemikalien zusammengepanscht und dann in den Rest der Republik exportiert - mit nur einem Ziel: die gesamte Bevölkerung Doitschlands auf CSU-Kurs zu bringen.

Wie dieses Nervengift auf die Gehirnstruktur wirkt ist noch nicht erforscht, doch werden bereits nach wenigen Monaten des Crystalkonsums schwere Störungen des Artikulationsvermögens offensichtlich: die Aussprache des Abhängigen wird immer undeutlicher und nuscheliger, bis sie schließlich im bayerischen Dialekt verkümmert.

Und nicht nur der Geist wird in Mitleidenschaft gezogen: die im Crystal Weizen enthaltenen synthetischen Alkoholverbindungen schädigen Leber und Organismus um ein vielfaches stärker als das durch natürliche Gärung erzeugte Ethanol. Die desaströsen Auswikungen von Crystal Weizen auf die Physiognomie des Users lassen sich an unseren Vorher- Nachherbildern nur zu deutlich erkennen.

Ein Verbot dieser Horrordroge ist mit der Union in der Bundesregierung selbstverständlich nicht zu erwarten. Es steht sogar die Vermutung im Raum, daß die Wähler bewusst in die Abhängigkeit, die geistige Umnachtung und damit in die geistige Unterwerfung geführt werden. NSA-Überwachung, Vorratsdatenspeicherung, Freihandelsabkommen, ... Big Mother regelt das schon.

Also: Finger weg vom Crystal Weizen!
Weitere Info unter https://www.facebook.com/DiePARTEIHH/photos/a.136673723817.109011.8294103817/10153300439358818