kaufGeldUnd zwar jetzt. Hier. Bei Die PARTEI. Ech­tes Geld. Es kostet Sie prak­tisch nichts (5 Euro), bringt uns aber über die Par­tei­en­fi­nan­zie­rung bis zu 105 Euro. Aus recht­li­chen Grün­den müs­sen wir Ihnen dazu lei­der noch zwei Ori­gi­nal-PAR­TEI-Post­kar­ten drauf­le­gen.

Kauf-kein-Scheiss-kauf-Geld184.709 Wäh­ler haben in der EU-Wahl für Die PARTEI gestimmt. Damit hät­ten wir plötz­lich einen Anspruch auf rund 240.000 Euro aus dem Topf der “Par­tei­en­fi­nan­zie­rung?? – rund 157 Mil­lio­nen aus Steu­er­gel­dern, die sich bis­her die eta­blier­ten Par­tei­en (CDU und so) tei­len. Die­ser Anspruch wird aller­dings begrenzt auf die Höhe der (Spen­den-) Ein­nah­men der jewei­li­gen Par­tei im Jahr 2014. Und die sind bei der PARTEI nicht sehr hoch. Smi­ley!

Die ver­fick­te AfD hat ein ähn­li­ches Pro­blem, des­halb ver­kauft sie auf ihrer Home­page Gold. Denn auf­grund sehr, sehr irrer Par­tei­en­geset­ze, die Bun­des­tags­prä­si­dent Lam­mert schnell­stens zu ändern rät, erhö­hen sämt­li­che Ein­nah­men der Par­tei­en ihren Anspruch aus der staat­li­chen Finan­zie­rung.*

Und des­we­gen ver­kau­fen wir Ihnen ab sofort GELD! Bekannt aus der Wer­bung (“Nur 3,99 €!??). Geführt von allen guten Buch­ma­chern und Spar­kas­sen. Nicht so schwan­kend im Wert wie Gold. Paßt bes­ser in Kau­gum­mi- und Park­schein­au­to­ma­ten!

Und so geht’s:
Sie bestel­len hier im PAR­TEI-Geld-Shop den gewünsch­ten Schein (20, 50 oder bes­ser: 100 €)
und über­wei­sen den Kauf­preis (25, 55 oder 105 Euro) – wir schicken Ihnen im Gegen­zug per Post (ver­si­cher­ter Ver­sand für 4,55 €) einen 20-, 50- oder 100-Euro-Schein zu sowie die zwei neben­ste­hend abge­bil­de­ten Post­kar­ten. Dann las­sen Sie es mit den gekauf­ten Schei­nen mal so rich­tig kra­chen – und Die PARTEI kas­siert die von Ihnen über­wie­se­ne Sum­me noch ein­mal aus der Par­tei­en­fi­nan­zie­rung.

Hin­ter­grund-Infor­ma­tio­nen: Die AfD erklärt sich hier in blu­mi­gen Wor­ten. Und hier ein infor­ma­ti­ver Auf­ruf unse­res Schatz­mei­sters Nor­bert Gra­vi­us.

Wenn Sie grö­ße­re Sum­men spen­den wol­len (gegen steu­er­wirk­sa­me Spen­den­quit­tung), mai­len Sie uns bit­te: mail@​die-​partei.​de

* Die Aus­ga­ben (bei der AfD für Gold, bei der PARTEI für GELD) hin­ge­gen blei­ben unbe­rück­sich­tigt. Nur die Ein­nah­men zäh­len. Irre, oder? Und jetzt hopp, auf, über­wei­sen! Alles, was Die PARTEI von den 157 Mil­lio­nen nicht bekommt, geht an die CDU